Open main menu
This page is a translated version of the page Account protection and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Tagalog • ‎Türkçe • ‎bosanski • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎magyar • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎română • ‎srpski (latinica)‎ • ‎svenska • ‎български • ‎српски / srpski • ‎العربية • ‎ไทย

Dieser Artikel bietet Ihnen Informationen zu den verschiedenen Sicherheitseinstellungen auf xat und wie diese funktionieren. Obwohl diese Sicherheitseinstellungen die Sicherheit Ihres Accounts verschärfen, sollten Sie nicht voll darauf setzen. Wir haben auch noch weitere Sicherheits-Anleitungen zum ansehen.

WICHTIG: xat-Mitarbeiter oder Volontäre werden Sie nie fragen, Ihren Kontoschutz oder jedwede Sicherheitsfunktionen, zu reduzieren. Wenn Sie jemand fragt, Ihren Kontoschutz zu reduzieren, könnte die Person versuchen, auf Ihr Konto zuzugreifen und Ihre Xats/Days/Powers zu stehlen.

Kontoschutz

Es gibt drei Arten von Kontoschutz in xat. Dieses System besteht, um nicht autorisierten Nutzern am Zugriff auf Ihr Konto zu hindern. Der Standardtyp Schutz ist Typ 2.

Um diese Einstellungen zu ändern, gehen Sie zu https://xat.com/login. Sobald sie sich erfolgreich eingeloggt haben, scrollen Sie herunter zu den Sicherheitseinstellungen. Sobald Sie den gewünschten Typ Schutz ausgewählt haben, klicken Sie "Sicherheitseinstellungen aktualisieren".

1 - Land

Dieser Typ erlaubt das Einloggen von überall in Ihrem Land ohne Sicherheitscheck-Email, selbst enn Sie einen anderen Internetprovider oder IP-Adresse in Ihrem Heimatland benutzen. Das ist das niedrigste Schutzlevel. Wenn Sie versuchen, sich von einem anderen Land aus einzuloggen, werden Sie E30/E64 bekommen.

2 - Internetprovider

Dieser Typ begrenzt Sie auf das Einloggen vom selben Internetprovider (z. B. Vodafone, 1&1, Telekom Kabel) aus Ihrem Heimatort, obwohl Sie Ihren Standort oder IP-Adresse ändern können. Sie werden auch aufgefordert, sich durch eine Sicherheitscheck-Email, welche an die mit Ihrem xat-Konto verbundene E-Mail-Adresse geschickt wird, einzuloggen. Diese E-Mail enthält einen speziellen Link, der sich jedesmal ändert, wenn Sie sich einloggen. Sie müssen ihn also nicht speichern. Das ist das mittlere Schutzlevel. Wenn Sie wahllos einen Login-Link über Ihre E-Mail erhalten, ohne versucht zu haben, sich einzuloggen, sollten Sie sofort Ihr Kontopasswort ändern. Wenn Sie versuchen, sich von einem anderen Internetprovider aus Ihrer Heimat einzuloggen, werden Sie E30/E64 bekommen.

3 - IP-Adresse

Dieser Typ begrenzt Sie auf das Einloggen mit derselben IP-Adresse und Ort, als Ihren Heimatort. Sie werden auch aufgefordert, sich durch eine Sicherheitscheck-Email einzuloggen, wie oben beschrieben. Das ist das höchste Schutzlevel. Wenn Sie versuchen, sich mit einer anderen IP-Adresse (z. B. dynamische IP-Adresse) von Ihrem Heimatort aus einzuloggen, werden Sie E30/E64 bekommen. Wenn Sie versuchen, sich von einem anderen Ort als dem, an dem Sie Typ 3 ausgewählt haben (d. h. Ihrem Heimatort) aus einzuloggen, werden Sie E29 bekommen und aus Ihren Konto ausgesperrt.

Konto-Schutz-Halten

3-Tage-Halt

Das verringern Ihres Kontoschutz-Typs von 2 auf 1 wird aus Sicherheits gründen einen 3-Tage-Halt auf Ihr Konto setzen. Verringern des Typs fon 3 auf 2 wird diesen Halt nicht auslösen.

5-Tage-halt

Wenn xat Unregelmäßigkeiten in Ihrem Konto feststellt und Phishing vermutet, könnten Sie vom Überweisen und Handeln für 5 Tage abgehalten werden. Dies soll Ihnen Zeit geben, das Problem zu beheben und soll Phisher davon abhalten, Ihre xats oder Tage zu überweisen. Dies kann nicht deaktiviert werden und gilt für alle Kontos.

Ihr Konto kann auch 5 Tage gehalten werden, bei verdächtigen Aktivitäten an einem anderen Ort, Internetprovider oder IP-Adresse Ihres Heimatorts.

E-Mail-Adressen-Authentifikation

Als zusätzliche Schutzebene könnten Sie in Erwägung ziehen, 2-Sufen-Verifizierung für die mit Ihrem xat-Konto verbundene E-Mail-Adresse einzustellen, wenn Ihr E-Mail-Anbieter diesen Dienst anbietet. Das kann Nutzer vom Stehlen Ihres xat-Kontos abhalten, auch wenn sie das Passwort zu Ihrer E-Mail-Adresse haben.

Häufig gestellte Fragen

F. Was ist mein Heimatort?

Ihr Heimatort fasst den Ort, Internetanbieter und IP-Adresse zusammen, die sie hatten, als Sie Ihr Konto registriert oder zuletzt ein Standardortaktualisierung hatten.

F. Was sind E30/E64?

Diese Fehler erfordern, dass Sie Ihre E-Mails zum Einloggen überprüfen. Die mit Ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse wird eine E-Mail zum Sicherheitscheck zugesandt bekommen haben, welche notwendig zum Einloggen ist.

F. Was ist die E-Mail zum Sicherheitscheck?

Das ist eine automatische E-Mail, die xat Ihnen an die mit Ihrem Konto verbundene E-Mail-Adresse gesendet hat. Diese E-Mail enthält einen besonderen Login-Link. Wenn Sie eine E-Mail wie diese erhalten und noch nicht versucht haben, sich einzuloggen, sollten Sie Ihr Passwort sofort ändern.

F: Was passiert, wenn ich Typ 3 ausgewählt habe und versuche, mich von einem anderen Computer woanders einzuloggen?

Sie werden sich nicht einloggen können. Stellen Sie sicher, die Account-Verriegelung zu deaktivieren, wenn Sie planen zu verreisen oder umzuziehen.

F. Was, wenn ich eine dynamische IP habe; kann ich mich dann immer noch mit ausgewähltem Typ 3 einloggen? Wird es sich meiner dynamischen IP anpassen?

In seltenen Fällen funktioniert Typ 3 bei dynamischen IPs nicht. Es hängt davon ab, wie Ihre dynamische IP eingestellt ist. Es wird nicht empfohlen, die Konto-Verriegelung zu benutzen im Falle einer dynamischen IP.

F. Ich habe mich ausgesperrt! Was jetzt?

Wenn Sie nicht in der Lage sind, zur Stelle Ihres Heimatorts zurückzukehren, gehen Sie auf https://xat.com/ticket und öffnen Sie ein Ticket. Stellen Sie dort das "Help Topic" auf „Locked Out". Für ein umfangreiches Tutorial dazu, sehen Sie bitte die Ausgesperrt-Anleitung.

F. Wenn ich ein Notebook besitze, kann ich dann immer eingeloggt bleiben?

Typ 3 ist abhängig von Ihrem Standort. Wenn Sie mit Ihrem Notebook o. a. portablem Gerät an einen anderen Standort gehen und versuchen, sich in Ihr Konto einzuloggen, werden Sie ausgesperrt.

F. Warum kann ich die Typ 3 nicht auswählen?

Wenn Ihr Standort ein Anderer als Ihr Heimatort ist und Sie Typ 3 auswählen möchten, öffnen Sie ein Ticket und legen Sie als „Help Topic" die Option „Location Update" fest.